konzept

Das Herz des innovativen Biodesign-Projekts ist sein international patentierter Bauprozess, der eine Verkleidung aus Naturstein-Granulat vorsieht, modelliert von Hand über ein System aus strukturellen Netzen auf einer sehr elastischen Abdichtungsschicht. Ergebnis dabei ist eine solide Struktur und eine flexible Abdichtung. Eine Reihe von spektakulären Farbreflexen, die nur Natursteine wie Marmor und Quarz ermöglichen, erinnern an wunderbare Strände, exotische Atolle oder tiefgrüne Alpenseen. Eine Gestaltungsmöglichkeit die unsere Kunden sehr schätzen. Eine weiterer Technologie-Fortschritt betrifft die Unabhängigkeit der Jahreszeiten. Dank dem patentierten Biodesign-Konzept wärmen sich die Schwimmbäder und Schwimmteiche von selbst auf. Die besondere Form des Beckens führt zu einer Reduzierung des Wasservolumens, ohne die Oberfläche zu reduzieren. Weiters nimmt der Stein die Wärme auf und überträgt sie dem Wasser. Wenn es kalt wird, nehmen Biodesign-Pools die Eigenschaften von natürlichen Seen an und passen sich den jahreszeitlichen Veränderungen des Gartens an. Integrierte Filtersysteme ermöglichen die im Herbst gefallenen Blätter abzusaugen. Auch Schnee und Eis stellen keine Probleme dar.


planung

Genau wie bei der Planung eines klassischen Schwimmbades erfolgt eine eingehende Beratung für Ihr Biodesign-Pool. Wir kommen gerne zu Ihnen nach Hause um uns die Gegebenheiten vor Ort anzusehen. Für ein exaktes und transparentes Angebot ist es wichtig, die Landschaft rund um Ihren Schwimmteich kennenzulernen. Auf Basis unseres Gespräches erfolgt eine exakte Planung mit einem detaillierten Angebot.


ausführung

Das Herz des gesamten Biodesign-Pools ist der Bauprozess. Im folgenden erläutern wir Ihnen den detaillierten Aufbau eines Biodesign-Pools.



Foto 11. Schritt:
Während des Aushubs schafft man die Form des Pool und alle verschiedenen Tiefen, einschließlich Strände und Unterwassersitze. Anders als bei herkömmlichen Pools ist keine Hinterfüllung notwendig. Danach erfolgt die Verrohrung der Filtertechnik und Verdichtung des Untergrundes.



Foto 22. Schritt:
Nachdem der Untergrund von spitzen Steinen gereinigt wurde, wird zum Schutz der abdichtenden ein verrotungsfestes Polyestervlies ausgebreitet.





Foto 33. Schritt:
Auf dem Vlies wird eine EPDM Folie ausgelegt. Durch deren hohe Elastizität kann sie sich jeder Erdbewegung anpassen. In diesem Schritt werden auch alle Einbauteile geflanscht.




Foto 44. Schritt:
Jetzt wird das Bewährungsnetz für die erste Schicht verlegt. Diese schützt auch die Folie von oben. Zusätzlich verhindert dieses Netz ein Abrutschen der ersten Quarz/Harz Schicht beim Auftragen.




Foto 55. Schritt:
Das natürliche Quarzgranulat wird mit ungiftigen Harzen gemischt und dann von Hand auf der ganzen Oberfläche des Schwimmbads aufgetragen.




Foto 66. Schritt:
Wenn die erste Quarzschicht getrocknet ist, wird ein zweites Bewährungsnetz verlegt. Dieses verstärkt die Festigkeit und verhindert das Abrutschen der zweiten Quarz/Harzschicht.





Foto 77. Schritt:
Nun kann die letzte Quarz/Harzschicht aufgetragen und geglättet werden. Nach der Trocknung wird diese gereinigt und nochmals versiegelt. Danach kann der Pool gefüllt werden.






Wasserqualität ist von enormer Bedeutung

Die Bedeutung der Wassserqualität wird nur allzu oft unterschätzt. Der ganze Schwimmbadgenuss kann unter Mitleidenschaft gezogen werden, wenn die Wasserqualität nicht passt. Darum kann und wird das Wasser eines Biodesignpools wie herkömmliche Schwimmbäder aufbereitet.

Unabhängig von Jahreszeiten

Eine andere Stärke, die von den Kunden sehr geschätzt wird, ist die Unabhängigkeit von den Jahreszeiten. Dank der patentierten Biodesign Technologie wärmen diese Schwimmbäder sich auf: die besondere Form des Beckens führt zu einer Reduzierung des Wasservolumens, ohne die Oberfläche zu reduzieren. Außerdem nimmt der Stein die Wärme auf und überträgt sie dem Wasser, welches sich auf natürliche Weise erwärmt und die Betriebskosten erheblich senkt. Wenn es sehr kalt wird und die herkömmlichen Schwimmbäder unbenutzt oder mit unschönen Abdeckungen verkleidet sind, dann nehmen die Biodesign Schwimmbäder die Eigenschaften von natürlichen Seen an und passen sich den jahreszeitlichen Veränderungen des Gartens oder der Landschaft an, in der sie angelegt sind.

Aus all diesen Gründen wird die Biodesign Technologie immer mehr geschätzt - ein revolutionäres Patent, welches das Konzept des Schwimmbades von Grund auf geändert hat.